Oldenburger Beiträge zum Zivil- und Wirtschaftsrecht

Janine Horn

Urheberrecht beim Einsatz neuer Medien in der Hochschullehre

Der Einsatz neuer Medien wie das Internet in der Hochschullehre wirft ein Problem auf, mit dem Hochschulen schon seit Aufkommen der Massenvervielfältigungstechnik konfrontiert sind: Inwieweit dürfen urheberrechtlich geschützte Inhalte zu Lehrzwecken eingesetzt werden? Dabei steht das Interesse, die Lehre anschaulich zu gestalten, dem grundgesetzlich verbürgten Interesse des Urhebers an der Verwertung seines Werkes gegenüber. Das Urheberrechtsgesetz löst diesen Interessenkonflikt, indem den Verwertungsrechten Schrankenbestimmungen gegenüberstehen, welche die zustimmungsfreie Werknutzung zu Gunsten von Wissenschaft und Bildung ermöglichen.

Es werden in systematischer Weise die rechtlichen Rahmenbedingungen dieser erlaubnisfreien Nutzungen im Hinblick auf neue elektronisch unterstützte Unterrichts- und Prüfungsformen untersucht. Im Fokus steht die Praktikabilität des mit dem "1. Korb" der Urheberrechtsreform eingeführten § 52 a UrhG zur Zugänglichmachung von Werken in Übertragungsnetzen zu Unterrichtszwecken als auch die Vervielfältigung zu Prüfungszwecken des § 53 Abs. 3 Nr. 2 UrhG sowie die Einbindung von Zitaten in Lehrmaterial nach § 51 UrhG. Ergänzend wird auf die durch den "2. Korb" eingeführten Regelungen des elektronischen Kopienversands sowie der Wiedergabe an elektronischen Leseplätzen eingegangen.

Im Ergebnis decken die gesetzlich vorgesehenen erlaubnisfreien Nutzungen urheberrechtlich geschützter Inhalte die Integration computergestützter Lern- und Lehrformen in der Hochschullehre nur zum Teil ab. Einen wissenschaftsfreundlichen urheberrechtlichen Rahmen zu schaffen, der das E-Learning an den Hochschulen ermöglicht und fördert, ist somit einem "3. Korb" überlassen.

Die Untersuchung ist sowohl für Hochschuljuristen als auch für die mit der Ausgestaltung der Hochschullehre befassten Hochschullehrer, wissenschaftlichen Mitarbeiter und Lehrbeauftrag- ten von besonderem Interesse.

Bd. 25, XIX, 192 S., Edewecht 2007, € 29,80
ISBN-10 3-939704-17-2
ISBN-13 978-3-939704-17-1